Offener Brief an unsere Mitglieder

vor 4 Monaten

Liebe grün-weiße Familie,

in diesen Zeiten ist die erste Frage, geht es Ihnen und Ihren Angehörigen gut?
Ich hoffe ja.

100 Jahre SV Grün-Weiß Harburg,

so ein Jubiläumsjahr haben wir uns sicher alle nicht vorgestellt. Es ist traurig aber wir sind ein optimistischer Sportverein und als Sportler setzt man sich Ziele. Wir werden sicher unser Jubiläum gebührend feiern, nur in diesem Jahr wird es nichts mehr werden.

Ein Verein wie unserer, mit über 2300 Mitgliedern, kann als Fest nur „Großveranstaltungen“ durchführen. Diese sind auf absehbare Zeit zu Recht nicht erlaubt.

Solange es keinen Impfschutz oder vernünftige Behandlungsmethoden gibt, sehe ich keine behördliche Genehmigung für diese Art von Veranstaltungen, zumindest in diesem Jahr.

Wir hoffen alle gemeinsam, dass nach den leichten Lockerungen für Geschäfte, auch bald Lockerungen für den Sportbetrieb genehmigt werden. So unbeschwert, wie wir es kennen, wird der Sport sicher lange nicht mehr ablaufen.

Unsere Hauptversammlung ist ausgefallen. Die behördlichen Auflagen ließen keine andere Entscheidung zu. Nun hoffen wir, dass es bis zum März nächsten Jahres, von der Behörde grünes Licht geben wird.

Trotz alledem sind wir im Vorstand und in der Geschäftsstelle arbeitsfähig.

Ja, es hätte für einige Positionen eine Neuwahl gegeben. Und ja, aus privaten und sehr verständlichen Gründen hat sich unser Vorstand verändert. Die Neubesetzungen wurden einvernehmlich und kommissarisch für die Position, die ich gleich im Einzelnen benennen möchte, vorgenommen.

Der zweite Vorsitzende hätte gewählt werden müssen. Christian Staack macht kommissarisch weiter. Unser erster Kassierer Theo Tsarapatsanis führt sein Amt weiter kommissarisch, da er zur Wahl stand, aus.

Eine Kassenprüfung hat stattgefunden und insofern wurden die Finanzen geprüft und es konnten alle Fragen vom Kassierer beantwortet werden. Eine Entlastung muss halt nachträglich von der Mitgliederversammlung, die wahrscheinlich erst im nächsten Jahr anberaumt werden kann, durchgeführt werden.

Für unsere Beisitzer Gunnar Förster und Lutz Martini, denen ich recht herzlich für ihre Arbeit danke, konnte ich Kathrin Ochodlo, so wie Markus Burghard gewinnen. Natürlich werden sie ihr Amt nur kommissarisch bis zur nächsten Hauptversammlung ausüben.

Ein besonderer Dank geht auch an Jan Sieler, unseren Schriftführer, für den wir Holger Dobberitz als gleichwertigen Ersatz kommissarisch einsetzen konnten.

Der Vorstand ist also weiter arbeitsfähig und wird sich auf der nächsten Mitgliederversammlung für seine kommissarische Amtsführung rechtfertigen und auf Entlastung von Ihnen, als Souverän von Grün-Weiß Harburg, hoffen.

Nun stehen wir gemeinsam und doch jeder für sich, diese Zeit durch und freuen uns auf kommende sportliche Zusammenkünfte.

Bleiben Sie fit, fröhlich und gesund.

Ich freue mich Sie bald wieder, in gewohnter Weise,
begrüßen zu können.

Ihr Rainer Bliefernicht

Gefördert durch:

Sport Durch Integration Banner Leiste
Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle

Mo: 18:00 - 20:00 Di: 09:00 - 11:00 Do: 15:00 - 18:00
(ÖFFNUNGSZEITEN AN FEIERTAGEN KÖNNEN ABWEICHEN)

#gwharburg #sportharburg #kurseharburg

© 2020 | SV Grün-Weiss Harburg von 1920 e. V.