Diese Webseite verwendet Cookies.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Tennissommer neigt sich dem Ende zu!

Ein sehr schönes Jahr für den Tennissport

Wenn diese Zeilen das Auge der Leser erreichen kann ich über ein für den Tennissport sehr schönes Jahr berichten.

Auf der Mitgliederversammlung der Tennisabteilung Anfang des Jahres mussten wir wegen mangelnder Bereitschaft zur ehrenamtlichen Mitarbeit einige Ämter zusammen fügen. Die „schlankere“ Struktur der Spartenleitung führte aber auch zu einfacheren Entscheidungsfindungen und so kann man sagen : Wir sind auf einem guten Weg.

Das erste große Highlight des Jahres war dann zur Saisoneröffnung die Jubiläumsausgabe des in Harburg Stadt und Land beliebten Doppelturniers „10. BELLANDRIS MATTHIES Season ´s Open“. Die neue Rekordmeldezahl von 368 Teilnehmern stellte das routinierte Organisationsteam vor eine große Herausforderung, die aber souverän, auch dank des guten Wetters, gemeistert wurde.

Die Punktspiele beginnen

Danach begann die Zeit der Punktspiele. Wir schickten insgesamt 14 Mannschaften (4 Damen-, 9 Herren- und 1 Jugendmannschaft) in die Wettkämpfe mit den anderen Clubs. Unsere seit Jahren am höchsten spielende Mannschaft der Damen 50 um Mannschaftsführerin Ellen Rosenkranz verpasste nur ganz knapp wieder den Staffelsieg in der Nordliga und damit die Chance auf den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse, die Regionalliga.

Die anderen Teams konnten sich im Mittelfeld behaupten, die Damen und Herren mussten auf Grund von Personalwechseln leider den Weg eine Klasse tiefer antreten. Immerhin konnte unsere Jugendmannschaft, die Juniorinnen U16/18 als Aushängeschild des Vereins den Gruppensieg sicher stellen. Die Harmonie in den Teams war sehr groß, alle Mitglieder kamen irgendwie zum Einsatz.

„Das Freitagsangebot“

Das Freitagsangebot zum Spielen und Essen wurde bis auf das letzte Mal sehr gut angenommen. In lockerer Runde wurde zunächst gedoppelt oder gemixt und der Abend bei meist lauen Temperaturen am Grillbuffet und kühlen Getränken beendet. Da zeigt sich dann unsere schöne Anlage und die tolle Terrasse von ihrer besten Seite. Auch die offenen Damen- und Herrentage am Dienstag bzw. Mittwochabend wurden gut besucht, außer es war einfach zu heiß zum Tennisspielen.

Die Zeit in den Sommerferien und danach ist traditionell die Zeit der Harburger Turniere, die von unseren Mitgliedern immer wieder gerne wahr genommen werden und auch so manches Mal sehr erfolgreich abgeschlossen wurden. Besonders zu erwähnen wäre hier u.a. die Harburger Meisterschaft im Einzel und Doppel durch unseren Sportwart Jörg Becker.

Gute Nachrichten aus dem Nachwuchsbereich

Dass uns um den Nachwuchs nicht bange sein muss zeigten die Leistungen der Jugendlichen, die bei ihrer Vereinsmeisterschaft oft grandioses Tennis boten. Nach einigen Jahren ohne Durchführung dieses Turniers konnten wir diesmal 26 Jugendliche in verschiedenen Altersklassen bei ihren Wettkämpfen bewundern. Hier gilt das besondere Augenmerk neben den jeweiligen Meistern gerade auch auf die Kinder, die noch gar nicht so lange dabei sind und schon so gut mithalten konnten. Meister wurden : Juniorinnen I : Leonie Dornfeld, Juniorinnen II : Saskia Steiner, Junioren : Nils Winterberg, Jungen : Luka Grziwotz

Wie bei den meisten Vereinen ließ sich bei den Erwachsenen auch bei uns nur noch eine kleine Konkurrenz im Damen- und Herren-Doppel als Vereinsmeisterschaft ausrichten. Hier wurden Sabine Szafraniak und Petra Hagemann, sowie Paul-Dieter und Philipp Lütke ihrer Favoritenrolle gerecht und wurden Vereinsmeister.

Nun geht es wieder in die Halle und die Tennismitglieder freuen sich auf eine neue Freiluftsaison.

Author: Günter Seizow

Bilder der Tennisabteilung

Weiterführende Informationen zum Tennis Bereich

Weitere News