Diese Webseite verwendet Cookies.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Admiral Park zu Gast bei Grün-Weiss Harburg

Mannschaft aus Liverpool zu Gast auf dem Marienkäferweg

“The same procedure as every year, James.” So könnte man denken, denn wir hatten auch dieses Jahr wieder eine Mannschaft aus Liverpool zu Gast auf dem Marienkäferweg. Im Juni besuchte uns der Jahrgang 2005 vom Liverpooler Admiral Park, um ein Freundschaftsspiel gegen die Truppe von Tobias Keller und Chris Bothe auszutragen.

Reg Standish erneut in Hamburg

Der Admiral Park ist ein Fußball Club aus dem Liverpooler Stadtteil Toxteth und trägt seine Heimspiele auf selbigen Sportplatz aus. Gleich gegenüber des Elternhauses von Ringo Star, der hier sicherlich auch mal gegen die Pille getreten hat, bevor er herausfand, dass ihm das Trommeln wohl eher zu Ruhm verhelfen sollte. Die Mannschaft um dem Trainer Reg Standish landete am Samstag dem 23.06.2018 auf dem Helmut-Schmidt-Flughafen und wurde von Vereinsvertretern in Empfang genommen.

Nachdem man sich in der Geschäftsstelle am Langenbeker Weg eingerichtet hatte, in der man bis zum Rückflug am folgenden Dienstag nächtigen sollte, ging es sofort auf dem Marienkäferweg. Einen kleinen Imbiss einehmend und das Spielfeld inspizierend, kamen alle zu den Schluss, dass sich die Reise, trotz plötzlichen Herbsteinfall, auf jeden Fall jetzt schon lohnte. Bis zum Spiel, welches um 18:00 Uhr angepfiffen werden sollte war noch reichlich Zeit und so erkundete man erstmal die Gegend.

Das Freundschaftsspiel der 2005

admiral-park-liverpool-bei-gwh-2018-spielEin Stunde vor Spielbeginn trafen sich dann die beiden Mannschaften aus Liverpool und Harburg. Nachdem sich alle warm gemacht haben ging es pünktlich los. In den ersten 20 Minuten war die Partie recht ausgeglichen. Beide Teams leisteten sich packende Zweikämpfe und die ein oder andere Torchance wurde herausgespielt. Dann jedoch nahm das Team Admiral Park das Heft mehr und mehr in die Hand und spielte sich die verdiente Führung heraus. Zur Pause führten die Gäste 2:0 und das konnte den Grün-Weissen nicht wirklich schmecken.

Die Kabinenansprache vom GWH Trainerteam Tobias Keller und Chris Bothe zeigte Wirkung. Kurz nach Wiederanpfiff konnte man den Ausgleich erzielen. Die Freude darüber war jedoch nur von kurzer Dauer. Admiral Park baute die Führung wieder aus und gab das Spiel fortan nicht mehr aus der Hand. Letztendlich zeigte sich Grün-Weiss als guter Gastgeber. Man unterlag in einer heiss umkämpften aber immer fairen Partie mit 2:5. Danach ging es in die Geschäftsstelle um gemeinsam das WM Spiel Deutschland-Schweden zu schauen.

Alle, wirklich alle, Deutsche und Engländer, freuten sich über 3 Punkte der Jogi Truppe und niemand, wirklich niemand ahnte was im letzten Gruppenspiel folgen sollte. Am Sonntag traf man sich wieder auf dem Marienkäferweg, um gemeinsam zu grillen und anschließend schauten alle zusammen das Spiel England-Panama wiederum in der Geschäftsstelle. Am Montag fuhr das Team Admiral Park über die Elbe, um sich Hamburg anzusehen. Am Nachmittag trafen sich die Mannschaften auf dem Marienkäferweg zu einer gemeinsamen Trainingseinheit. Alles in Allem war das ein sehr gelungenes Wochenende für beide Seiten.

Der Grün-Weiss Jahrgang 2005 wurde von Admiral Park offiziell zu einem Rückspiel eingeladen. In 2019 will man der Einladung nachkommen. Einen offiziellen Termin gibt es noch nicht, aber es steht fest: GRÜN-WEISS HARBURG SPIELT 2019 IN LIVERPOOL!!!

Author: Thorsten Damisch
Photos: Ema Mae Damisch

Weitere News