Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen.Bitte stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Kaum zu glauben, aber wahr…

Inga Weichel, Vivian Schütt und Antje Krüger sind heute nach Niendorf in die Verbandssporthalle gefahren, um sich bei der Qualifikation zur Verbandsendrunde mit ein paar schönen Spielen ideal auf die Saison vorzubereiten.

Es wurde in drei Siebenergruppen gespielt. Die besten drei jeder Gruppe qualifizieren sich direkt für das Hamburger TOP 12 – Turnier am 23.+24. September, welches ebenfalls in Niendorf stattfindet.

Inga hatte eine starke Gruppe erwischt. Durch Siege über Antonia Nitz, Annika Zeyn und im Abschluss über Stefanie Frauenstein erreichte sie durch das bessere Satzverhältnis den ersehnten 3. Platz und somit die direkte Qualifikation für die TOP 12.  Glückwunsch! Super gemacht!   Spiele 3:3   Sätze 12:12

Vivian hat die wahrscheinlich stärkste Gruppe erwischt. Mit Tran Viet Thanh, Michaela Bruchlos, Ann-Kristin Adleff, Beate Zeyn und Vivian meldeten gleich fünf Spielerinnen berechtigten Anspruch auf die begehrten vorderen Plätze an. Gegen Michi und Thanh musste sie sich leider jeweils im fünften Satz bei starkem Spiel knapp geschlagen geben. Daher ging es dann im letzten Gruppenspiel gegen Ann-Kristin um Platz 3. Auch hier hat Vivian starken Kampfgeist und schöne Ballwechsel gezeigt. Doch leider reichte es nicht zu einem Sieg. Sie musste also in die Verlängerung, wo sie gegen die anderen Viertplatzierten Frauenstein und Wonschik die Ersatzplatzreihenfolge ausspielen musste. Nach einem langen Tag konnte sie noch einmal alle Kräfte bündeln und sich durch zwei Siege den ersten Ersatzplatz sichern. Man hat bereits getuschelt, dass die eine oder andere ihren Platz nicht wahrnehmen möchte.

Antje hatte wohl die vermeintlich leichteste Gruppe erwischt, zumal im Turnierverlauf noch eine Jugendspielerin ausfiel. Die an Nummer 1 des Tages gesetzte Poppenbüttlerin Gina Alicia Rieck wurde unangefochten auch Gruppenerste. Aber danach war alles sehr knapp. Zwischen Veronika Rhein, Stella Lin Wonschik, Franziska Großer und Antje war es eine sehr enge Entscheidung. Am Ende konnten sich eine heute sehr unangenehm spielende Franzi (Platz 3) und Antje (Platz 2) mit jeweils 3:2 Spielen direkt qualifizieren.

Vielen Dank an unsere Fans fürs Anfeuern und Coachen.

3 Teilnehmer beim TOP 12 – Turnier, da lohnt sich die Fahrt nach Niendorf zum Zuschauen.

Weitere News