Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen.Bitte stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Herzlich Willkommen, TOP-Tennis-Trainerin Malina!

„Tach, oder wie man hier sagt, Moin, Tennisfreunde!“

Die neue TOP-Tennis-Trainerin aus Berlin jetzt beim SV Grün-Weiss Harburg

sv-gruen-weiss-harburg-tennis-top-trainerin-malina-in-hamburgWie man sieht ist unsere neue TOP-Trainerin, Malina Walter, zweisprachig aufgewachsen. Sie ist 26 Jahre alt, stammt aus Berlin und zog vor kurzem nach Hamburg – um genauer zu sein, in die Nähe der TU Harburg. Als Nachfolgerin des erfolgreichen bisherigen Jugend- und Cheftrainers der Damen– und Herrenmann- schaft, Martin Pisarczak, verstärkt sie seit Oktober 2017 das Trainerteam unserer Tennisabteilung.

Beruflich und im Sport erfolgreich – Trainerin Malina als angehende Lehrkraft

Malina befindet sich in den letzten Zügen ihres Lehramtsstudiums (Sport und Französisch). Pädagogische Kompetenz ist bei ihr damit vorhanden und kann bei der sportlichen Ausbildung ihrer ‚Schutzbefohlenen‘ nur von Vorteil sein. 6 Jahren lang arbeitete Malina nebenberuflich als Tennistrainerin im Team des SC Brandenburg in Berlin-Charlottenburg, im Kinder- und Jugendbereich. Pädagogische Kompetenz, theoretisches Wissen und praktische Erfahrungen ergänzen sich bei ihr auf das Beste – was der Zuspruch ihrer Tennisschüler nachdrücklich unterstreicht. Ihren ersten Tennisschläger hatte sie, wie einst Steffi Graf, bereits als kleines Kind in der Hand. Seitdem ist sie aktiv dabei. Momentan ist sie in Leistungsklasse (LK) 1 des Deutschen Tennisbundes eingestuft, der besten LK, die als Tennisspielerin oder Tennisspieler erreicht werden kann. Bei den Damen wird in diese Leistungsklasse nur aufgenommen, wer zu den besten 500 deutschen Tennisspielerinnen zählt.

Malina Nummer 265 in der deutschen Damenrangliste

Malina spielt regelmäßig Damenturniere mit Ranglistenwertung, bislang meistens in Berlin. In den letzten Jahren trat die Hauptstädterin aber auch in Hamburg und Um-gebung an. Den bisherigen Höhepunkt in ihrer „Tenniskarriere“ erklomm sie unlängst als Nummer 265 der Deutschen Damenrangliste. Neben dem Tennis treibt es sie im Sommer oft ans Wasser zum Kitesurfen – was für Norddeutsche ja naheliegt – oder im Winter in die Berge zum Skifahren, dem Lieblingssport aller Flachlandtiroler. Malina würde sagen: „Also, ick freu ma, euch uff der Anlage kenn zu lern!“

Mehr zu unserer Tennis Abteilung findet ihr auf der offiziellen Webseite: Tennis Abteilung
News und andere Themen findet ihr hier: Tennis News

Joachim Meissner